PEM Brennstoffzellen



Die PEM Brenstoffzelle ist die im Moment geeignetste Zellenart für mobile Anwendungen. Sie wir von Automobilherstellern genutzt, um die Energie für Fahrzeuge mit Elektroantrieb sicher zu stellen.

Der grösste Vorteil der PEM Brennstoffzellen liegt in der geringen Arbeitstemperatur von 80ºC. Ausserdem ist der Elektrolyt feste in den Zellen integriert, die als Module hintereinander geschaltet werden können.

 

 

Die Polymere Elektrolyt Brennstoffzelle (PEM) wandelt in einer kontrollierten Reaktion Wasserstoff und Sauerstoff zu Wasser um. Die dabei gewonnene Energie wird in Elektrizität und Wärme umgewandelt.

Die Polymerelektrolytbrennstoffzelle wurde von 1960 wurde con dem Amerikaner Willard Thomas Grubb für General Electric entwickelt. Sie wurde unter anderem auch für das Raumflug Projekt Gemini verwendet. Auch in U-Booten wird die PEM Brennstoffzelle schon seit einigen Jahrzehnten erfolgreich eingesetzt.

 

Bildrechte Artikelbild:  Ronn Scorpion“ (CC BY-SA 2.0) by NiePhotography

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.